Manöver

Aus SchulterglatzeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Das Manöver ist das Gegenstück zum Einzelgefecht. Mit dieser Truppenfunktion können Truppen, die in der Highscore-Liste im selben Punktebereich liegen, gegeneinander antreten. Das Kräftemessen ist sehr beliebt und macht für viele Spieler inzwischen den Hauptaspekt der Truppe aus. Die Auswahl des Gegners ist durch die Rangliste eingeschränkt. Man kann immer nur maximal 30 Plätze nach oben/unten angreifen. Das heißt, man hat 60 Gegner zur Auswahl.

Auszug aus der Anleitung von Schulterglatze:

"Ausgehend von der Zusammensetzung der Truppe gibt es folgende Grundwerte, die auf das Truppengefecht Einfluss nehmen:

Lebenspunkte, Schaden, Heilung, Blockwert. Um ein Gefecht zu starten, sucht der Truppenführer (Administrator) ein geeignetes Ziel aus und befiehlt den Angriff. Daraufhin werden alle Truppenmitglieder über ein bevorstehendes Manöver via Feldpost informiert. Es bleiben von da an 6 Stunden (bzw. 4 oder 2 Stunden, je nach Manöverlaufzeit), um an dem Manöver teilzunehmen. Die Teilnahme erfolgt per Klick auf die entsprechende Schaltfläche, in der Übersicht des Truppengefechts. In dieser Übersicht sieht man abhängig von den teilnehmenden Mitgliedern die momentanen Grundwerte. Nach Ablauf der 6 Stunden (bzw. 4 oder 2 Stunden je nach Laufzeit) findet das Manöver statt und es werden die Grundwerte aller teilnehmenden Spieler zur Berechnung herangezogen. Sobald man als Spieler auf „teilnehmen“ geklickt hat, wird der Slot für die Individualkämpfe belegt.


Teilnahme am Manöver

Voraussetzungen für die Teilnahme sind: kein Innendienst, kein KzH und kein aktives Individualgefecht.

Ein Soldat kann sich für belieb viele Manöver zur gleichen Zeit anmelden, damit du auch überall deinen Senf dazugeben kannst. Demnach sind sowohl eigene Manöver sowie Verteidigungen gleichzeitig besetzbar.

Die Manöver bieten Platz für 20 bereitwillige Kämpfer, der Rest darf nicht mitspielen.

An einem Manöver kann man sich beliebig oft an- und wieder abmelden, solange bei der Anmeldung die genannten Voraussetzungen erfüllt sind. So kannst du dich beispielsweise für ein paar Gefechte schnell ab- und danach wieder anmelden. Du solltest dann aber daran denken, wenn du nicht von deinem Truppführer eins auf den Deckel bekommen willst!

Willst du dich zu einem Manöver anmelden, so musst du zuerst ein Captcha abarbeiten. Dies soll Scripte und Bots unterbinden und ist ein nötiges Element.


Eingehende Manöver

Eingehende Manöver werden in der Regel 3 Stunden vorher sichtbar, außer euer Gegner hat einen Luftangriff gestartet, dann erscheint die Verteidigung sofort und ist somit 2 Stunden sichtbar. In diesem Fall werden alle Mitglieder via Feldpost über die bevorstehende Verteidigung in Kenntnis gesetzt. Es bedarf auch hier der aktiven Teilnahme, um die Grundwerte der Truppe zu erhöhen. Da jederzeit ein eigener Angriff und beliebig viele Verteidigungen laufen können, sollte man jederzeit darauf gewappnet sein, für weitere zur Verfügung zu stehen.


Berechnung des Kampfes

Eine detailliertere Beschreibung der Berechnung findet ihr hier im Forum! Weiterhin ist eine Tabelle zum Berechnen der Manöverwerte hier zu finden!

Grundsätzlich läuft ein Manöver immer nach dem gleichen folgenden Schema ab: Runde beginnt - Angreifer teilt Schaden aus, Verteidiger blockt, Verteidiger heilt, Verteidiger teilt Schaden aus, Angreifer blockt, Angreifer heilt - Runde beendet.

Die Höhe des jeweiligen Schadens, des Blockwertes und der Heilung ist in erster Linie abhängig von der Zusammenstellung der eigenen Aufstellung für das Manöver und den entsprechenden Stufen der Teilnehmer in der Spezialisierung. Ebenso spielen hier die Stützpunkte eine entscheidende Rolle, indem sie bestimmte Spezi-Klassen gezielt verstärken.

Allgemein gilt: Jede Stufe der Truppenausbildung liefert jeweils 15 Lebenspunkte und je nach Spezialisierung 1, 2 oder 3 Punkte für die Attribute Schaden, Block und Heilung und pro Ausbaustufe liefert der Stützpunkt 1% für die jeweilige Spezialisierung.

Zusätzlich gibt es sogenannte Konterklassen. Dabei wird jede Spezialisierung durch eine oder zwei andere Spezialisierungen ausgekontert, was zusätzlichen Schaden, Block und Heilung für die Konteraufstellung bedeutet. In der folgenden Tabelle sind die Konteraufstellungen aufgeführt. Beim Wert 0,5 wird die Anzahl der Truppenstufen deines Gegners + nochmal die Hälfte der Truppenstufen deines Gegners zusätzlich als Wert angenommen. Beim Wert 1 werden die Truppenstufen deines Gegners verdoppelt.

Konter.png


Sollten beide Truppen keinen Schaden nehmen, endet das Manöver unentschieden und beide Truppen gehen leer aus. Ein Manöver geht maximal 30 Runden. Sollte keine Truppe es schaffen den Gegner auf 0 Lebenspunkte niederzuringen, gewinnt die Truppe die nach 30 Runden prozentual mehr Lebenspunkte hat.

Und damit ihr euch das ganze vielleicht ein wenig bildlicher vorstellen könnt, hier ein kleines Beispiel:

Truppe A geht mit 1000 Truppenspezialisierungsstufen Schwerer Infanterist ins Manöver (15 000 LP/3000 Angriff/2000 Block/1000 Heilung).

Truppe B stellt dieser Aufstellung nun 1000 Stufen Seelsorger entgegen(15 000 LP/1000 Schaden + 1000 Konterschaden/2000 Block + 2000 Konterblock/3000 Heilung + 3000 Konterheilung => Truppe B verfügt nun bei 15 000 LP mit 2000 Schaden, 4000 Block und 6000 Heilung).

Stellt die Truppe B nun aber 1000 Stufen Pioniere auf, ergeben sich folgende Werte: (15 000 LP/2000 Schaden + 1000 Konterschaden/3000 Block + 1500 Konterblock/1000 Heilung + 500 Konterheilung)

Durch diese Konteraufstellung ist es nun nicht mehr möglich mit nur ein oder zwei Truppenspezialisierungen ein Manöver zu gewinnen. Zu jeder Aufstellung gibt es nun die passende Gegenaufstellung. Somit ist es auch nicht zielführend immer nur die Top 30 ins Manöver zu schicken, da eventuell niedrigere Level aufgrund der Konteraufstellung deutliche Vorteile haben.


Manöverauswertung

Damit du und deine Truppe sehen könnt, wieso ihr ein Manöver gewonnen oder verloren habt, und was ihr eventuell das nächste Mal besser machen könnt, habt ihr nach jedem Manöver die Möglichkeit, einen Blick auf die Manöverauswertung zu werfen.

Bei dieser könnt ihr nun folgendes begutachten:

- Anzahl der vertretenden Mitglieder jeder Spezi
- Stufen der einzelnen Spezis
- Infos, wer genau teilgenommen hat (dazu über das "i" fahren bei den Spezis)
- Aufstellung der Gegnertruppe (sichtbar, welche Spezi in welcher Mitgliederstärke vertreten war)
- Eure Kampfwerte aus Schaden, Heilung und Block und eventuell aktiviertem Item
- Die Auswertung der erhaltenen Punkte, Credits und eventueller Belohnung in Form von Beute (Credits) oder Rohstoffen
- Gegnerstatistik mit Auflistung, wie oft schon gegen Truppe xy gekämpft, gewonnen, verloren wurde und wann das letzte Manöver stattfand

Manöverauswertung.png


Ergebnis eines Manövers

Generell gilt: Der Angreifer erhält jeweils 5% vom Geld des Verlierers. Insgesamt erhält der Gewinner 7,5% Punkte vom Gegner. Davon werden 2,5% direkt vom Gegner abgezogen und 5% kommen vom Oberführungskommando. Diese Zusatzpunkte können bei einem Angriff maximal bei 5.000 Punkten liegen und bei einer erfolgreichen Verteidigung bei 10.000 Punkten.
Die Punkte sind ausschlaggebend für den Rang innerhalb der Truppenrangliste, wobei das Geld in die Spezialausbildung der Mitglieder oder in den Kauf von temporären Bonusitems gesteckt werden kann.
Bei jedem gewonnenen eigens gestarteten Angriff kann sich die Truppe zudem über einen möglichen Bonus in Form von Rohstoffen oder Credits freuen, der im Ackerschnacker genannt wird. Dieser wird übrigens vom Oberführungskommando gespendet und NICHT dem Inventar der feindlichen Truppe entzogen.


Manöverbelohnungen

Ihr rackert euch den ganzen Tag in Manövern ab und gebt alles. Dafür habt ihr euch bei einem erfolgreichen Manöver wahrlich eine fürstliche Belohnung verdient.

Diese bestehen aus Credits und Rohstoffen.


Die Nachtwache

Ihr habt neben der normalen Teilnahme an einem Manöver, mit Hilfe der Nachtwache, die Möglichkeit, euch zwischen 20.00 Uhr bis 08.00 Uhr gegen eingehende Manöver automatisch zu verteidigen. Dazu muss sich jeder einzelne Soldat im Zeitraum von 20.00 Uhr bis 01.00 Uhr für die Nachtwache eintragen. Sofern ihr dort eingetragen seid, nehmt ihr ab 20.00 Uhr an ALLEN eingehenden Manövern automatisch teil, deren Ende VOR 08.00 Uhr morgens ist. Heißt bei einer Verteidigung von höchstens 3 Stunden Dauer ist also 04.59 Uhr der letzmögliche Zeitpunkt des Sichtbarwerdens einer Def, damit sie noch besetzt wird durch die NW. Bei 2 Stunden Manövern natürlich dann 05.59 Uhr. Ausschlaggebend ist hier das Ende der Verteidigung vor Ende der NW.

Zu beachten ist hierbei, dass sich ebenso wie bei den Manövern nur 20 Mitglieder zur Nachtwache anmelden können.

Für eingehende Manöver gilt nun Folgendes:

Ausschlaggebend ist das Ende der Verteidigung. Die Member in der Nachtwache werden erst zum Ende der Verteidigung eingesetzt und das eingehende Manöver somit aufgefüllt. Befinden sich 10 Mitglieder in dem eingehenden Manöver durch selber anmelden ohne Nachtwache, dann werden die 10 ersten aus der Nachtwache zum Ende dazugezogen, so dass das Maximum von 20 erreicht ist. Vorrang haben also die selbst Angemeldeten vor der Nachtwachenbesetzung. Seht ihr also bei voller Besetzung bei der Teilnehmerzahl während der Verteidigung die Zahl 0, so geratet nicht in Panik, da wie gesagt die Besetzung der Wache erst zum Ende des Manövers wirksam wird.
Achtung: Wenn die Nachtwache voll besetzt ist mit 20 Leuten und es meldet sich jemand händisch in eine Verteidigung an, der nicht in der Nachtwache drin ist, dann wirft er damit automatisch einen aus der Nachtwache raus (den zuletzt Angemeldeten).


Ihr könnt euch jederzeit von der Nachtwache abmelden, jedoch werdet ihr in diesem Moment auch von allen eingehenden Manövern abgemeldet und könnt euch nach 01.00 Uhr nicht wieder zurück in die Wache anmelden und müsst dann draussen bleiben. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Nachtwache sind identisch mit denen bei der normalen Manöverteilnahme.


Items für die Nachtwache

Ihr habt die Möglichkeit eure Kampfwerte in regulären Manövern durch Bonusitems aufzuhübschen und für die Nachtwache gilt das gleiche.

Dies verhält sich folgendermaßen: Ihr habt 4 freie Slots für jede Nachtwache in jeder Liga zur Verfügung. In diese Slots könnt ihr euch Items kaufen, die dann in der gekauften Reihenfolge für eventuelle Verteidigungen, die während der Nachtwache reinkommen, gelten und eure Kampfwerte erhöhen.

Für jede Verteidigung gilt dabei immer nur ein Item. Solltet ihr Besuch von mehr als 4 Truppen kriegen, so habt ihr leider Pech und keine Items zur Verfügung für alles was darüber hinaus geht.

Solltet ihr allerdings nicht angegriffen werden und somit eure Items nicht zum Einsatz gekommen sein, so verfallen diese und ihr müsst für die nächste Nachtwache neue Items kaufen. Also wählt hier mit Bedacht die Anzahl der Items, die ihr kauft!

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Das Grundwissen
Events
Ausbildung
Ausrüstung
Gefechte
Die Truppe
Historie
Sonstiges
Werkzeuge